Eine Kommunikationsberaterin für Stadtentwicklung als Tagwerkerin

on Januar 22 | in 2 tagwerker, 9 Beiträge, Ideen, Träumereien | by | with 1 Comment

Bettina Barnet ist selbständige Kommunikationsberaterin für verschiedenste Projekte im Bereich Stadtentwicklung, Bürgerbeteiligungsverfahren und Planungsvorhaben. Hier gibt sie Einblicke in die Vielfalt ihrer Arbeitsbereiche, erörtert, warum sie von der Selbständigkeit so begeistert ist und auf welche Freiheit sie niemals verzichten würde.
portrait_neu_sw

Kurzvorstellung Bettina Barnet
Ich arbeite als… Freelancer für Marketing und Kommunikation und biete mit meiner Agentur klassische Kommunikationsdienstleistungen wie strategische Markenberatung, Marketing- und Kommunikationskonzepte, Corporate Design, Public Relations und Medienarbeit, Social Media und Kommunikation im Web 2.0 sowie Workshops und Vorträge für kleine und große Unternehmen, insbesondere aber für Kommunen, Gemeinden und kommunale Unternehmen an.
Ich wohne in… Landsberg am Lech.
Mein Markenzeichen ist… „um die Ecke denken“ und Kunden mit unerwarteten Ideen überraschen.
Ich bin erreichbar unter… www.barnet-beratung.de oder www.urbanwerk.de

Bettina Barnet als Selbständige
Mein letztes Projekt… war ein Projekt in eigener Sache: Die Gründung von urbanwerk.
Seit fast 10 Jahren sind Sabine Hauff-Grimm (Kommunikationsdesignerin) und ich ein erfolgreiches Team in Sachen Beratung, Kommunikation, Ideenentwicklung und vielem mehr. Insbesondere, wenn es um Projekte von und mit Städten geht: Die Stadt wird künftig zum Gestaltungsraum für das alltägliche Leben, in der Gesellschaft entsteht derzeit eine aktive Mitgestaltungskultur. Wir beraten und begleiten Städte und Regionen, diese Philosophie erfolgreich zu entwickeln. Mit urbanwerk bündeln wir unsere Kompetenzen und machen diesen Gestaltungsraum sichtbar.
Mehr Informationen gibt es unter www.urbanwerk.de.

web_SLL10_P1060138

Das spannendste an meinem Job ist… die Vielseitigkeit: Ich habe kleine und große Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen. Zur Zeit arbeite ich beispielsweise projektbezogen als Marketing Manager für einen großen Automobilzulieferer. Und für einen großen Dienstleister aus dem Bereich Pflege kümmern wir uns um die Kommunikation (Flyer, Anzeigen, Pressetext usw.) So lernt man immer wieder Neues kennen und muss flexibel auf Anforderungen und Erwartungen reagieren. Mir macht das sehr viel Spaß!

Als Freelancer bzw. Selbstständige genieße ich… die Freiheit, selbst zu bestimmen, was ich inhaltlich heute arbeite. Sicherlich gibt es bei Kundenaufträgen Deadlines und dann muss noch der Text oder ein Konzept fertig geschrieben werden, aber letztendlich kann ich entscheiden: jetzt kümmere ich mich um den oder den Kunden, das eigene Marketing oder die Buchhaltung.

Bettina Barnet als Tagwerkerin
projekt anlegen

Mit tagwerk… kann ich diese unterschiedlichen Projekte einfach erfassen und behalte stets den Überblick. Egal ob Abrechnung nach Stunden oder ein Auftrag, für den ich pauschal einen Festpreis kalkuliert habe, ich sehe immer genau, wo ich wirtschaftlich stehe.

Bei tagwerk vermisse ich nur noch,… dass ich die Projekte, die auf meiner Start/Übersichtsseite angezeigt werden, selbst auswählen und festlegen kann. Momentan werden die aktuellen fünf angezeigt. Manchmal ruhen Projekte, weil der Kunde einen internen Prozess hat. Könnte man sein „Dashboard“ mit den Projekten selbst bestücken, die für einen aktuell sind, wäre das ein großer Vorteil.

Bettina Barnet als Buchhalterin
Belege werden bei mir grundsätzlich… gleich bei tagwerk erfasst, dann gibt es keine bösen Überraschungen hinsichtlich der Umsatzsteuer oder der Wirtschaftlichkeit von Projekten.
Mein Steuerberater verzweifelt nicht an mir, weil ich… durch tagwerk meist auf einem aktuelleren Stand bin als er selbst 😉

Bettina Barnets Tipp für Euch
Oft werde ich mit den Worten „Selbstständig? Ach, Du Arme, selbst und ständig…“ konfrontiert. Das mag stimmen, man macht „Nachtschichten“ oder sitzt am Sonntag über einen Projekt. Und ist – Dank Smartphone – ständig erreichbar. Eine Freiheit, die ich mir als Selbstständige gelegentlich nehme: „Heute schalte ich mal ab“. Mein Tipp für alle, die sagen, das geht doch nicht: www.digital-therapie.com


Wir freuen uns sehr, Ihnen hiermit einen weiteren Beitrag unserer Serie “Tagwerker” zu präsentieren. Wir geben tagwerk-Nutzern somit regelmäßig die Möglichkeit, sich unserer Netzgemeinde vorzustellen, uns Feedback zu tagwerk zu geben und Ihnen die Nutzungsmöglichkeiten von tagwerk zu demonstrieren. Wollen Sie auch teilnehmen? Einfach eine Mail an Paula unter ziegler@mein-tagwerk.de schicken!

Pin It

One Response to Eine Kommunikationsberaterin für Stadtentwicklung als Tagwerkerin

  1. Eva Larsen sagt:

    Zum Start von URBANWERK haben wir unsere erste Broschüre veröffentlicht: urbanwerk U1. “Gestalten für alle. Gestalten mit allen.” lautet das Thema dieser Ausgabe und zeigt eine Auswahl unserer Projekte, die mit der neu enstandenen Kultur der Bürgerbeteiligung umgesetzt wurden oder die Stadt als Raum für (Mit)Gestaltung nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »