Reisekosten Abrechnung 2014 mit mein-tagwerk.de

on Februar 24 | in 5 tagwerkzeug, 9 Beiträge, Ideen, Träumereien | by | with No Comments

Seit 2014 sind einige gesetzliche Änderungen für die Verbuchung von Reisekosten im In- und Ausland in Kraft getreteten – das nehmen wir uns zum Anlass, Euch nochmal einen Überblick über die Reisekostenerfassung mit mein tagwerk zu geben.

So einfach geht’s:

Ihr habt die Ausgaben, sammelt die Belege und pflegt sie in mein tagwerk ein.
Das System ordnet sie den richtigen Kontenrahmen und Steuersätzen zu und erfasst sie ggf. für die Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) und in jedem Fall für die Auswertung mit Eurem Steuerberater.

Aktuell stehen Euch folgende Funktionen für die Reisekostenerfassung zur Verfügung:

DAS IST NEU

Inlandsreisen:

Damit Ihr die neuen Verpflegungspauschalen und -mehraufwände für das Inland korrekt verbuchen könnt, haben wir die Belegtypen im Drop-Down Menü erweitert:

Ihr gebt einfach den Reisezeitraum ein und klickt auf „Spesen anlegen“.
Mit der Angabe der Zeitspanne verbucht das System dann automatisch den gesetzlich vorgeschriebenen Tagessatz für den Verpflegungsmehraufwand.

tagessätze-tagwerk-reisekosten14

Auslandsreisen:

Im Ausland gilt: Jedes Land hat sich ein bis mehrere abweichende Sätze ausgedacht. Damit Ihr dennoch die korrekten Tagessätze findet, haben wir Euch ein PDF bereit gestellt, auf dem die aktuellen Sätze je Land aufgelistet sind.

Ihr wählt einfach bei Belegtyp die jeweilige Dauer im Ausland aus. Wenn Ihr über das grüne Fragezeichen daneben scrollt, kommt Ihr auf die aktuelle Liste der Auslandstagessätze, wählt den entsprechenden Satz aus und tragt ihn in mein tagwerk ein.

Auslandsspesen-tagwerk-Reisekosten14

Wenn Ihr Euch gleich ein Lesezeichen zu der Liste setzen wollt – hier geht’s direkt zum PDF.

Extra-Tipp für die Auslandsbelege: Verseht sie mit einer Notiz für Euren Steuerberater, dann weiß er diese noch besser einzuordnen.

DAS BLEIBT

Abrechnungsart:

Weiterhin habt Ihr natürlich die Möglichkeit einzustellen, wie die Reise abgerechnet werden soll, um festzulegen, wer welche Kosten trägt:
abrechnungsart-reisekosten-tagwerk

Belegerfassung:

Eure Belege könnt Ihr weiterhin über den PlusButton als Dokument hochladen und der Reise hinzufügen.

Extra-Tipp: Klebt mehrere Belege auf eine DinA4 Seite und ladet sie dann gesammelt hoch.

Interne Ausgaben:

Wenn Ihr interne Reisekosten erfassen möchtet, die nicht unbedingt einem Projekt zugeordnet werden können, hat es sich bewährt, ein „internes Projekt“ z.B. mit dem Namen „Reisekosten“ anzulegen und darauf diese Kosten zu buchen. Sie tauchen dann bei der Rechnungstellung nicht auf, sind aber für Euren Überblick und die Steuer erfasst und verbucht.

Habt Ihr weitere Fragen zur Reisekostenerfassung? Schreibt Paula eine Mail an ziegler@tagwerk.com!

Bis dahin viel Erfolg mit und bei Eurem tagwerk!

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »