Reisekosten sind auch wichtig

on März 10 | in 4 tagwerkteam, 9 Beiträge, Ideen, Träumereien | by | with 17 Comments

Ich sitze in der Küche, draußen ist es naßkalt. Nebel hängt zwischen den Häusern, es sind erst einige Fenster hell… [Weiterlesen in den Kommentaren]

Pin It

17 Responses to Reisekosten sind auch wichtig

  1. Gerald Moll sagt:

    Ja ja – und gleich schreibst Du noch über Deinen Kaffee. Den Einstieg über den Kaffee am Morgen kennen wir schon? Außerdem wolltest Du doch was über Reisekosten schreiben. Dann kannst Du doch wenigsten am Bahnhof in Cafe sitzen. Das paßt dann doch auch zum Thema.

  2. Was machst Du denn hier – kannst Du Dich nicht an die Regeln halten? Erst schreibe ich den Blogeintrag und am Ende kannst Du Deine Kommentare eingeben.

  3. Gerald Moll sagt:

    Wenn ich merke, das etwas in die falsch Richtung läuft, dann brauche ich mir nicht den ganzen Eintrag durchzulesen. Ich esse doch auch nicht ein Essen auf, das mir nicht schmeckt und lese ein Buch…

  4. Ja aber ich habe den Blog doch noch gar nicht geschrieben.

  5. Gerald Moll sagt:

    Wenn ich den Blog nicht zu Ende lese, ist es doch egal, ob er ganz geschrieben ist oder nicht. Du mußt Dich daran gewöhnen, daß das Internet die bekannten Grenzen verschiebt.

  6. Ich laß mir hier von so einer virtuellen Figur wie Dir doch nicht in meinen Texten rumwerkeln.

  7. Gerald Moll sagt:

    Hallo wir sind hier in der virtuell Reality. Du bist nicht real, ich bin nicht real. Das alles hier liegt auf einem Server in irgendwo in einem riesen Serverraum. Direkt über uns sind Pornos und zwischen den Bytes fließen die neuen Veröffentlichungen von Wiki Leaks.

  8. Mein Kaffee ist echt – übrigens trinke ich Tee.

  9. Gerald Moll sagt:

    Ja und der nervt ein wenig – Reisekosten sich auch wichtig.

  10. Gerald Moll sagt:

    Natürlich nur reale, für virtuelle bekommst du vom Finanzamt ziemlichen Ärger – und zwar realen Ärger.

  11. Ich sitze im Intercity nach Bochum, trinke meinen Kaffee. Draußen ist es kalt. Nebel hängt über den Feldern. Die Sonne steht fahl über den Feldern – so besser?

  12. Gerald Moll sagt:

    Das hast Du Dir jetzt ausgedacht. Das sind doch nur Klischees, das hat nichts Authentisches, nichts Reales.

  13. Gerald Moll sagt:

    OK – ich halte mich jetzt raus, schreib was Du willst, und dann sehen wir später was wir damit machen.

  14. Jetzt habe ich leider keine Zeit mehr. Jetzt muß ich wirklich los.

  15. Gerald Moll sagt:

    Wirklich oder real?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »